So wird deine Wohnung gemütlich für Weihnachten

Für mich dreht sich zu Weihnachten alles um kleine Glücksmomente, schöne Erlebnisse und Erinnerungen, die die Augen strahlen lassen. Um diese zauberhafte Stimmung zuhause sichtbar zu machen dekoriere ich meine Wohnung gerne ein wenig. Im heutigen Beitrag zeige ich euch wie ihr ganz einfach ein wenig Weihnachtszauber in euer Zuhause bringt.

  1. Bring dir die Natur ins Haus. Draußen ist es grau und dunkel und die meisten Bäume haben ihre Blätter bereits verloren. Deshalb ist es umso schöner sich Gegenstände aus der Natur ins Haus zu holen. Tannenzweige, Eukalyptus oder kleine weihnachtliche Dekoelemente aus Holz verschönern und dekorieren euer Zuhause auf eine wunderschöne, schlichte und zurückhaltende Art.
  2. Zünde Kerzen an. Der wohl schönste Weg sich die dunkle Jahreszeit heller und wärmer zu machen. Je mehr Kerzen desto hyggeliger und gemütlicher.
  3. Vewende natürliche Düfte. Auch was weihnachtliche Düfte angeht, setze ich eher auf die natürliche Variante. Getrocknete Orangenscheiben oder Tannenzweige verströmen direkt ein wunderbares Aroma. Auch durch selbstgebackene Plätzchen entsteht ein wunderbarer Weihnachtsduft in der Wohnung. Und was macht mehr Spaß als gemeinsam Plätzchen zu backen und sie danach bei einem Weihnachtsfilm zu vernaschen? Wer übrigens ein paar Inspirationen für Weihnachtsfilme braucht, sollte auf keinen Fall mein 5. Türchen verpassen.
  4. Statte deine Lieblingssessel oder dein Sofa mit Kunstfellen, warmen Decken und weichen Kissen aus. Ein ganz simpler, aber dennoch wirkungsvoller Tipp ist es die Kissenbezüge zu wechseln und es sich mit Decken und kuscheligen Materialien gemütlich zu machen. Grober Strick, weiche Kunstfelle oder Kissen mit dezenten weihnachtlichen Prints machen alles auf subtile Weise etwas gemütlicher.  
  5. Blumen machen einfach alles schöner und ich liebe es mich im Frühling oder Sommer auf mein Fahrrad zu schwingen und mir auf dem Markt einen großen Strauß Blumen mitzunehmen oder zu einer Wiese zu fahren und mir mit einem wunderschönen natürlichen Strauß Wiesenblumen mein Zuhause zu verschönern. Doch auch im Winter gibt es auf den Märkten oder Blumenläden viel Schönes. Ich liebe im Winter besonders Eukalyptuszweige oder auch Hagebuttenzweige können in einer großen schlichten Glasvase wunderschön aussehen und auf schlichte Weise etwas Farbe in die Wohnung bringen. 
  6. Auch wenn all diese Dinge Gemütlichkeit und weihnachtliche Stimmung zaubern können, macht nichts glücklicher als sein kuscheliges Zuhause mit Anderen zu teilen und die gemütliche Stimmung gemeinsam zu genießen. Der beste Tipp um es sich daheim so richtig weihnachtlich zu machen ist daher Andere einzuladen, Zeit mit der Familie zu verbringen, mit der besten Freundin Plätzchen zu backen oder den ganzen Abend Weihnachtsfilme mit seinem Freund oder seiner Freundin anzuschauen. Nimm dir doch gerade in dieser Zeit vor Weihnachten Zeit für wertvolle Momente mit deinen Liebsten. Nichts macht das eigene Zuhause hyggeliger als dort schöne Momente zu erleben an die man sich noch lange erinnern wird.

Ich hoffe sehr, dass das zweite Türchen euch ein wenig dazu inspirieren konnte es euch in euren eigenen vier Wänden gemütlich zu machen und die Weihnachtszeit dieses Jahr ganz besonders zu genießen. Habt einen schönen 2. Dezember, wir sehen uns hoffentlich morgen wieder!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu